Gelebte Handwerks-Tradition

Quelle: Dolomiten, Leute Heute, 17.04.2015

ALLES AUS EINER HAND: Resch Möbel hat einen neuen Showroom im Gewerbegebiet Kardaun eröffnet.

KARDAUN. Tradition in modernem Kleid: Das Unternehmen Resch Möbel mit Sitz in Gargazon, eine der ersten Adressen Südtirols für intelligente und elegante Ideen im Innenausbau von Hotels und Gastbetrieben, Privatresidenzen, Gewerbeobjekten
und Pflegestrukturen, präsentiert die erste Hotelausstellung Südtirols und eine exklusive Küchenwelt im neuen Showroom im Gewerbegebiet Kardaun 23.

Die Firma Resch steht für gelebte Südtiroler Holzhandwerks-Tradition und 60-jähriger Erfahrung im Innenausbau. Stichwort: die legendäre Reschbank. Das Unternehmen von Norbert Lunger und Gerhard Prantl unterscheidet sich aber in einem wesentlichen Aspekt von einem Möbelhaus: Als Komplettanbieter plant, fertigt und liefert Resch Möbel alles selbst. Ergänzt wird der Service durch ein Komplett-Projektmanagement. Das bedeutet: Resch Möbel übernimmt gemeinsam mit seiner Tischlerei in Gargazon und Partnerbetrieben Projekte von der Planung über den Einbau der gesamten Inneneinrichtung, einschließlich der Stoffe, Polstermöbel, Böden, Vorhänge, Deko und Beleuchtung, bis hin zurschlüsselfertigen Lösung.

Im neuen, insgesamt 1000 Quadratmeter großen Schauraum in Kardaun setzt das Unternehmen, das insgesamt 40 Mitarbeiter zählt, zwei Ausstellungs-Schwerpunkte: das „Gesamtkonzept Hotel“ – dort stellt Resch Möbel Komplettlösungen und Maßanfertigungen für Hotel- und Gastbetriebe vor; die „Küchenwelten“, in der Besucher eine reiche Auswahl an Ideen, Mustern und Modellen für ihre Traumküchen finden. Das Unternehmen realisiert sowohl Küchen als auch die Inneneinrichtung für alle Wohnräume. Das Geheimnis einer perfekten Inneneinrichtung liegt in einer punktgenauen Kundenberatung, so lautet die Firmenphilosophie von Resch Möbel. Die Berater im Showroom nehmen sich viel Zeit, um auf Wünsche einzugehen und die Kunden von der Idee bis zur Realisierung zu begleiten.